Das Berufsausbildungsprogramm

Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist das Fundament für Jugendliche, damit diese ihr Leben selbst in die Hand nehmen können. Doch in Kenia finden alle Ausbildungen in kostenpflichtigen Hochschulen statt.

Die meisten Hilfseinrichtungen unterstützen Jugendliche  daher nur bis zum Abschluss der Schule. Danach landen die Jugendlichen dann trotz langjähriger Unterstützung bestenfalls in schlechtbezahlten Hilfsarbeiterjobs, im schlechtesten Fall wieder auf der Straße.

Hier wollen wir Abhilfe schaffen. Mit unserem Berufsausbildungsprogramm setzen wir bei dieser Lücke an, so dass wir unsere Schützlinge nachhaltig unterstützen. Nach Abschluss der Schule ermöglichen wir daher den Jugendlichen, je nach persönlicher Eignung, eine handwerkliche oder akademische Ausbildung zu absolvieren.

Während dieser Zeit leben sie in Wohngruppen zusammen in der Nähe ihrer Ausbildungsstätte. Das zu großem Teil selbstorganisierte Zusammenleben fördert gleichzeitig die Selbstständigkeit und die soziale Kompetenz. Der individuelle Ausbildungsweg wird von den Jugendlichen gemeinsam mit in Berufsberatung geschulten Sozialarbeitern erarbeitet.

Bildung funktioniert:

Kimani wurde 2002 von den Straßen Nairobis im Baobab Kinderhaus aufgenommen. Nach Abschluss der Schule studierte er soziale Arbeit. Heute hilft er selbst Kindern und Jugendlichen in Krisensituationen. Kimani lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in der Nähe von Nairobi. Dank seiner guten beruflichen Ausbildung kann er heute seinen Kindern einen guten und sicheren Start in ihr Leben ermöglichen und seine Familie versorgen.

John hat mit seinen drei jüngeren Brüder jahrelang auf der Straße gelebt. Als er im Alter von 12 Jahren im Baobab Kinderhaus aufgenommen wird, besucht er erstmals die Schule. Das Lernen fällt ihm aber schwer, er muss nach der sechsten Klasse abbrechen. Da er aber handwerklich überaus geschickt ist, bringt ihn das Projekt in einem Schweißerkurs an einer technischen Schule unter. John lernt schnell und findet nach Abschluss des Kurses sofort eine Anstellung, die es ihm ermöglicht hat, ein eigenes Haus zu bauen.

Kontakt

Email:
kontakt@baobabfamily.org

Baobab Family e.V.
Andreas Triebel
Tizianstraße 3
80637 München

Spendenkonto

Bank für Sozialwirtschaft
Konto: 88 96 400
BLZ: 700 20 500
IBAN: DE69700205000008896400
BIC (SWIFT): BFSWDE33MUE

Impressum

Like us on Facebook!

Recent Facebook Posts

Chronik-Fotos

Vielen vielen Dank an die Organisatoren vom Singer..

6 Likes, 0 KommentareVor 2 Wochen

Liebe Freunde und Förderer der Baobab Family, nach..

15 Likes, 1 KommentareVor 4 Wochen

Werde Pate oder Mitglied!

Schreiben Sie uns einfach eine Email an kontakt@baobabfamily.org

PayPal Spendenkonto

Anmelden

Du bist nicht angemeldet.